Systemische (Familien-) Aufstellung


Dabei nehmen Stellvertreter aus der Gruppe die Rolle der Beteiligten ein, z.B. Familienmitglieder der Gegenwarts- oder Herkunftsfamilie, Kollegen, etc.

Auch Persönlichkeitsaspekte, körperliche Beeinträchtigungen, Fragen, die zur Entscheidung anstehen und sogar Haustiere (die oft auf ein Manko im System hinweisen) können aufgestellt werden. Ein "Bild" wird sichtbar. Mittels vorgegebener Sätze und viel Intuition wird das System wieder ins Gleichgewicht gebracht, damit Liebe wieder fließen kann, Versöhnung geschieht und jede/r einen Platz erhält, an dem er/sie sich wohlfühlen kann.

 

Mein Spezialgebiet  ist die

 

          Systemische Einzel-Aufstellung.

 

Manche Menschen möchten ihr Problem nicht in der Gruppe darstellen und kommen zu einer "Privatstunde". Wir versehen Zettel mit den entsprechenden Themen und legen sie auf den Boden. Anschließend übernehme ich selbst die Aufgabe, das System, wie oben schon beschrieben,  zu sichten und nach Möglichkeit wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Erkenntnisse sind oft sehr heilsam und weit reichend. Und: Keine Frage ist zu fremd oder zu seltsam.

Ich habe schon vieles gesehen und gehört.