Mein Profil


 

Mein Name ist Sabine Brühl-Kind, geboren 1963, Mutter zweier erwachsener Töchter. Das Thema Psychologie hat mich schon als Jugendliche interessiert.

Dennoch studierte ich nach dem Abitur zunächst Religionspädagogik an der KFH Mainz. In der Folgezeit arbeitete ich als Gemeindereferentin in verschiedenen Kirchengemeinden und in Nebenjobs aller Art. Aktuell bin ich als Gemeindereferentin in Teilzeit in einer Pfarreiengemeinschaft an der Nahe angestellt. Die Ausbildung zur Psychologischen Beraterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie erfolgte an der ALH Wuppertal und schloss mit der amtsärztlichen Prüfung 2009 ab. Seit 2011 biete ich die unterschiedlichsten Verfahren in eigener Praxis an.

 

Stationen meiner Ausbildung:

 

1985   Dipl. Religionspädagogik

2001   Reiki I  nach Dr.Usui

2003   Reiki II  und

           Gesundheitsberaterin FLP

2004   Praktika in den "Tagesstätten für  psychisch 

           Kranke" in Bingen und Bad Kreuznach

2007   "Tools of the Trade" von Three In One Concepts

2008   Abschlussprüfung als Psychologische Beraterin

2009   Abschlussprüfung als HP für Psychotherapie           

                   amtsärztliche Anerkennung als  

                   Heilpraktikerin für Psychotherapie   

                   vor dem Gesundheitsamt Mainz

2010   Reiki-Meisterin

2011   -   2016  EFT Klopfakupressur  gegen Stress, verschiedene Module

2014   -   2015  EFT und Trauma, Matrix re-Imprinting,

                         EFT für Kinder

2015   - Kurzgespräche nach Timm H. Lohse, 1+2

           - Gewaltfreie Kommunikation nach 

                                                    Marshall Rosenberg

2016   - Konflikttraining KfD

           - Notfallseelsorge-Ausbildung TPI Mainz

             Abschlussprüfung mit Zertifikat als EFT-Therapeutin

                   (bitte die Seite Klopfakupressur beachten)

2017      Psychosoziale Notfallversorgung LFKS Koblenz

2018      Opferschutz nach Großschadenslagen

2019      Gelassen und sicher im Stress, Andreas Neubrech

              "Wenn einer sich das Leben nimmt..." ( im Febr)